Hermann Schlüter lässt sich feiern
 29. August 2022   Autor: Wilhelm J. Droste

alt

Der neue König der St.-Sebastian-Schützengilde Hermann III. (Schlüter) auf den Schultern von Ex-Majestät Konstantin Wiesmann (links) und Sohn Hermann Schlüter (rechts).

Nach genau 1099 Tagen hat Hermann Schlüter Konstantin I. (Wiesmann) als Majestät der St.-Sebastian-Schützengilde abgelöst. Zu seiner Königin erkor er sich Anke I. (Samson).

Nach harten Ringen an der Vogelstange mit zwei Ex-Majestäten Karl-Heinz Bonsel und Hubertus Beumer auf dem neuen Festplatz an der Mühle Nettebrock holte Hermann III. um 18 Uhr mit dem 225. Schuss die Reste des hölzernen Aars von der Stange. Vorher schossen folgende Schützen die Insignien: Konstantin Wiesmann das Zepter, Bernd Fernkorn den Apfel und Friedrich Frölich die Krone. Die Krönung der neuen Majestäten erfolgte am Samstagabend im Festzelt.

Begonnen hatte das Schützenfest der Gilde mit neuer Festfolge schon am Freitag mit dem Königsmarsch der Jungschützen und dem Festball im sehr gut besuchten Zelt an der Windmühle. Die Band „Ten Ahead“ sorgte für eine fantastische Stimmung, die Tanzfläche war durchgehend bis weit nach Mitternacht von begeisterten Tänzern belegt.

Nach dem Gottesdienst, dem Frühschoppen und Brunch am Sonntagmorgen begann am Nachmittag das Schießen der Jungschützen. Dabei wurde der Nachfolger von Stefan Gesing gesucht.

 Kategorie: Schützenfest
 
Schützengilde St. Sebastian ehrt Jubilare
 24. August 2022   Autor: Wilhelm J. Droste

20220820 Jubilarfeier

Am vergangenen Wochenende fand die Jubilarfeier der St.-Sebastian-Schützengilde Beckum im Pulverschoppen statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Majestäten der Gilde aus vergangenen 45 Jahre geehrt.

alt

Sie trafen sich zur Ehrenratssitzung: (v.l.) Oberst Wilhelm J. Droste, König Konstantin I. (Wiesmann), und Reinhard H. Agnesens (Ehrenratsvorsitzender) sowie (hinten v.l.) Sebastian Brauner (Rechnungsführer) und Dr. Kai Henning Ohlmeier (Geschäftsführer).

Im Vorfeld ihres Schützenfestes, das an diesem Wochenende stattfindet, hat die St.-Sebastian-Schützengilde ihre Jubilarfeier veranstaltet und ein Treffen des Ehrenrates organisiert.

Am vergangenen Wochenende fand die Jubilarfeier statt, im Rahmen derer die Majestäten der Gilde aus den vergangenen 45 Jahren geehrt wurden. Außer den Jubilaren Ludwig I. Beumer und Mechthild I. Hessling (45 Jahre), Heinz III. Feldmann und Inge I. Knipping (40 Jahre), Adelheid I. Wenzel (35 Jahre), Klaus I. Rusche und Dagmar I. Thien (30 Jahre) und Marion I. von Wallis (25 Jahre) waren auch der amtierende König der Gilde, Konstantin I. Wiesmann mit seiner Begleitung Hannah Kirchschlager, der Ehrenratsvorsitzende Reinhard H. Agnesens und der Geschäftsführende Vorstand nebst Adjutanten vertreten. Nach einem Sektempfang folgte eine Begrüßungsansprache von Oberst Wilhelm J. Droste. Bei einem anschließenden Imbiss tauschten sich die Jubilare angeregt über die letzten Jahrzehnte aus.

Ein weiterer Programmpunkt war das Treffen der Mitglieder des Ehrenrates in der Gaststätte „Stiefel Jürgens“. Der Vorsitzende des Ehrenrates, Reinhard H. Agnesens, begrüßte neben dem amtierenden König Konstantin I. (Wiesmann) auch vier neue Mitglieder des Ehrenrates sowie die anwesenden Schützenbrüder. Gemeinsam wurde zur Ehre der amtierenden Majestät die Königshymne gesungen.

Nach vielen interessanten Daten und Fakten, einem Rückblick auf das vergangene Schützenjahr und einen Ausblick auf das anstehende Schützenfest mit geändertem Ablauf ehrten die anwesenden Schützenbrüder Hans-Dieter (Dietus) Mertens, der vor kurzem seinen 80. Geburtstag gefeiert hatte. Mit der Vorführung der beliebten Schützenfestfilme vergangener Jahre fand die Ehrenratssitzung der Schützengilde dann ihren Abschluss.

 Kategorie: Allgemein
   
Schützenfest 2022
 11. Juli 2022   Autor: Wilhelm J. Droste

Plakat Schuetzenfest 2022 1

 Kategorie: Schützenfest
   
Ausflug ins Grüne
 24. August 2022   Autor: Philip Bonsel

alt

 Kategorie: Jungschützen
   
Frühschoppen direkt am See
 27. Juni 2022   Autor: Wilhelm J. Droste

Dixie Frühshoppen

Garant für gute Stimmung: Die Jazz-Band „Pluto Dixie Delight“ überzeugte beim Frühshoppen der St.-Sebastian-Schützengilde.

Die St.-Sebastian-Schützengilde Beckum hatte zu einem Familienfrühschoppen auf der Dachterrasse am Tuttenbrocksee eingeladen. Mehr als 100 Gäste folgten der Einladung und verbrachten vergnügliche gemeinsame Stunden bei bestem Wetter.

„Es bestand die Möglichkeit, die Wasserski- und Wakeboard-Anlage zu nutzen, was auch regen Zuspruch fand“, berichtete Major Dominik Bollmann. Einige Gäste waren auch dem Aufruf gefolgt, sich beim Wassersport zu kostümieren, wobei das beste Kostüm am Schützenfest prämiert wird. Die jüngsten Gäste vergnügten sich im angrenzenden Aquapark. „Zusammenfassend war es ein sehr schönes und generationenübergreifendes Wiedersehen“, stellte der Oberst der Schützengilde Wilhelm J. Droste fest.

Der nächste Höhepunkt der Gilde wird das Schützenfest sein, das vom 26. bis 28. August an der Windmühle auf dem Höxberg stattfinden wird.

 Kategorie: Allgemein
   

Seite 4 von 36

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>