Sebastianer räumen am Höxberg auf
 24. Juni 2021   Autor: Wilhelm J. Droste

frhjahrsputz

Mit Müllzangen und Abfallbeuteln ausgerüstet befreiten die Mitlieder der Schützengilde St. Sebastian die Umgebung des Höxbergs von Unrat.

Wiedersehen beim Frühjahrsputz

Wie man Gemeinnützigkeit und Geselligkeit in Pandemie-Zeiten verbinden kann, hat die St. Sebastian Schützengilde vorgeführt. Zahlreiche Mitglieder der Gilde sammelten im Rahmen der Aktion „Frühjahrsputz“ an insgesamt drei Samstagen rund um den Festplatz am Höxberg und das umgrenzende Waldgebiet abseits der Wege insgesamt 18 Säcke Müll und Sperrmüll ein. „Es gibt eine gute Anzahl an kreativen durchführbaren Ideen in unserer Gilde, auch in Pandemie-Zeiten“, fasste der Organisator der Aktion und Adjutant des Oberst, Sven Borghoff, zusammen. Der Frühjahrsputz erfreute sich eines regen Zuspruchs. „Es war schön, die Schützenbrüder wiederzusehen und sich mal wieder auszutauschen“, stellt Michael Kleinewiese fest.

Der Verein bedankt sich herzlich bei allen Schützen und deren Kindern, die an der Umsetzung beteiligt waren, und verweist darauf, dass die jeweils gültigen pandemiebedingten Vorgaben zu jedem Zeitpunkt überwacht und eingehalten wurden.

 Kategorie: Allgemein
 
Dr. Bernhard Beisenkötter gibt Amt ab
 25. März 2021   Autor: Wilhelm J. Droste

alt

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurde die Gildeversammlung digital abgehalten. Mehr als 130 Schützen wurden neben seiner Majestät König Konstantin I. (Wiesmann) und Jungschützenkönig Stephan Gesing von Oberst Wilhelm Droste jun. begrüßt.

Anerkennung für Geschäftsführer

Zur Frühjahrsversammlung hatte die St.-Sebastian-Schützengilde kürzlich eingeladen. Mehr als 130 Schützen wurden neben seiner Majestät König Konstantin I. (Wiesmann) und Jungschützenkönig Stephan Gesing von Oberst Wilhelm Droste jun. begrüßt.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurde die Gildeversammlung digital abgehalten, die technische Organisation lag hierfür bei dem Major, Dominik Bollmann.

Vorab wurde an die Vereinsmitglieder jeweils eine Flasche Rotwein verteilt, um gemeinsam bei der Versammlung anstoßen zu können. Zwischen den einzelnen Tagesordnungspunkten konnten sich die Mitglieder in ihren Kompanien in separaten Videokonferenzräumen unterhalten und zur Versammlung austauschen.

Im Anschluss an die Begrüßung gedachten die Schützen der verstorbenen Mitglieder, ehe der Oberst einen Rückblick auf das vergangene Jahr gab. Auch neue Mitglieder konnte der Oberst begrüßen, bevor der Rechnungsführer Sebastian Brauner den Kassenbericht vorstellte.

Im Anschluss stand der Tagesordnungspunkt „Wahl des Geschäftsführers“ an. Der langjährige Geschäftsführer Dr. Bernhard Beisenkötter wurde nach zwölf Jahren verabschiedet. Dieses Amt wird nun von Dr. Kai Henning Ohlmeier ausgeübt, der einstimmig gewählt wurde.

Anschließend wurde Dr. Beisenkötter vom Oberst mit einem Geschenk verabschiedet und wegen seiner Verdienste für die Gilde in den Ehrenrat berufen.

Ein weiterer unterhaltsamer Tagesordnungspunkt war der Schützenfestfilm der Jubiläumsjahre, der von Dr. Hans Sütfeld zusammengeschnitten wurde. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde die Aktion Frühjahrsputz vorgestellt, bei der freiwillige Gildemitglieder an drei Samstagen Müll am Höxberg sammeln wollen.

 Kategorie: Allgemein
   
Einladung Frühjahrsversammlung
 20. Februar 2021   Autor: Wilhelm J. Droste

alt

alt

 Kategorie: Allgemein
   
Absage Gildeversammlung
  3. November 2020   Autor: Wilhelm Droste jun.

Absage Gildeversammlung 2020

 Kategorie: Allgemein
   
Einladung Gildeversammlung
  6. Oktober 2020   Autor: Wilhelm J. Droste

alt

 Kategorie: Allgemein
   

Seite 2 von 31

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>