Gilde stellt Weichen für das Jubiläum im Jahr 2024 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wilhelm J. Droste   
Donnerstag, den 30. März 2023 um 08:02 Uhr

Zur Frühjahrsversammlung hatte die St. Sebastian-Schützengilde ins Hotel-Restaurant „Zur Windmühle“ Nettebrock eingeladen. 70 Schützen hießen anfangs König Hermann III. (Schlüter) und den Jungschützenkönig Thomas Glunz mit der Königshymne willkommen. Parallel zur Gildeversammlung fand für die Frauen bei Samson eine Filmvorführung vom vergangenen Schützefest statt.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Oberst Wilhelm J. Droste gedachten die Schützen der verstorbenen Mitglieder, ehe der Oberst einen Rückblick auf das vergangene Halbjahr gab. Zudem stellte der Rechnungsführer Sebastian Brauner den Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Josef Zensen und Lars Uchtmann attestierten eine einwandfreie Kassenführung. Eine einstimmige Entlastung des Vorstands folgte.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Ausblick und Jubiläum“ stellte der Festausschuss, bestehend aus Daniel Steinsträter und Christian Peters, das Festprogramm für das 100-jährige Jubiläum im Jahr 2024 vor. Ein Höhepunkt wird das Ausschießen der Stadtkaiserwürde werden.

Das diesjährige Schützenfest findet vom Freitag, 25. August bis zum Sonntag, 27. August 2023 statt. Die Feier für die Jubilare wird eine Woche vor dem Schützenfest stattfinden, die Ehrenratssitzung am 17. August.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 30. März 2023 um 08:03 Uhr